Free Porn
xbporn
Free Porn





manotobet

takbet
betcart




betboro

megapari
mahbet
betforward


1xbet
teen sex
porn
djav
best porn 2025
porn 2026
brunette banged
Ankara Escort
1xbet
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com

1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com

1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
1xbet-1xir.com
betforward
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co

betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co

betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
betforward.com.co
deneme bonusu veren bahis siteleri
deneme bonusu
casino slot siteleri/a>
Deneme bonusu veren siteler
Deneme bonusu veren siteler
Deneme bonusu veren siteler
Deneme bonusu veren siteler
Cialis
Cialis Fiyat
deneme bonusu
padişahbet
padişahbet
padişahbet
deneme bonusu 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet 1xbet untertitelporno porno 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet وان ایکس بت 1xbet 1xbet سایت شرط بندی معتبر 1xbet وان ایکس بت pov leccata di figa
best porn 2025
homemade porn 2026
mi masturbo guardando una ragazza
estimare cost apartament precisă online
blonde babe fucked - bigassmonster

Pressemeldung veröffentlichen

StartElektromobilitätDer neue PEUGEOT E-3008(1): der vollelektrische SUV der nächsten Generation

Der neue PEUGEOT E-3008(1): der vollelektrische SUV der nächsten Generation

Bis zum Jahr 2025 wird PEUGEOT das breiteste Angebot an Elektroautos aller Marken in Europa anbieten. Ab sofort ersetzt PEUGEOT seinen Bestseller durch einen völlig neuen Elektro-SUV mit Fließheck: den PEUGEOT E-3008(1).

Die Löwenmarke hat den PEUGEOT E-3008(1) gestaltet und dabei die Kreativität seines Designs sowie den Fahrspaß und die elektrische Leistung auf ein völlig neues Niveau gehoben:

  • ein Fastback-SUV mit einem neu entwickelten und effizienten Design.
  • Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® der nächsten Generation, das den Fahrspaß neu definiert.
  • 100 Prozent elektrische Reichweite bis zu 700 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation) und Leistung, dank der neuen STLA Medium-Plattform von Stellantis.

Der aktuelle PEUGEOT 3008 ist ein Bestseller, der in den letzten 7 Jahren mehr als 1.320.000 Kunden in 130 Ländern begeistert hat. PEUGEOT hat sich zum Ziel gesetzt, ab dem Jahr 2025 ein komplettes Angebot an Elektrofahrzeugen anzubieten, und bis zum Jahr 2030 sollen 100 Prozent der Verkäufe der Marke in Europa elektrisch sein. Mit der Enthüllung des neuen PEUGEOT E-3008(1) beginnt für die Löwenmarke eine neue Ära.

Der PEUGEOT E-3008(1) ist das erste Modell, das auf der neuen STLA Medium-Plattform von Stellantis basiert. Diese innovative Plattform wurde so konzipiert, dass sie in Bezug auf die wichtigsten Kriterien für die Kunden Bestleistungen bietet: eine Reichweite von bis zu 700 km(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation), Ladezeit von 30 Minuten, Fahrspaß, Leistung, Effizienz und vernetzte Dienste und Funktionen (Trip Planner, Smart Charging, Vehicle to Load und Updates „over the air“).

Der neue PEUGEOT E-3008(1) wird ausschließlich im französischen Werk Sochaux produziert und ab Februar 2024 in den Handel kommen.

Das Angebot wird auf zwei Ausstattungsniveaus basieren, Allure und GT, mit drei Optionspaketen, um die Auswahl einfach zu halten, und drei vollelektrischen Antrieben mit 157 kW (210 PS), eine Long Range Version mit 170 kW (230 PS) und mit Dual Motor (Allradantrieb) mit 240 kW (320 PS) (1). In Deutschland wird auch ein Hybridantrieb verfügbar sein.

Linda Jackson, Global CEO von PEUGEOT: „Die Einführung des neuen PEUGEOT E-3008(1) ist ein wichtiger Schritt in der Transformation von PEUGEOT zu einer überzeugenden 100 Prozent elektrischen Marke, die neue Maßstäbe für Design, Fahrspaß und Effizienz setzt. Mit seinem Außendesign, dem spektakulären PEUGEOT Panorama i-Cockpit®, Fahrspaß und seiner beispiellosen elektrischen Leistung läutet der neue PEUGEOT E-3008(1) eine neue Ära für PEUGEOT ein, die französische Marke mit dem breitesten Angebot an Mainstream-Elektrofahrzeugen auf dem Markt.“

Der neue PEUGEOT E-3008(1) bringt kreatives Design auf die nächste Ebene

Mit dem neuen PEUGEOT E-3008(1) läutet PEUGEOT eine neue Elektro-Ära ein, in der das Design im Dienste der Effizienz steht.

Matthias Hossann, Design Director bei PEUGEOT: „Der neue PEUGEOT E-3008(1) vereint den Erfindungsreichtum und den Mut von PEUGEOT und verkörpert alle unsere Markenwerte. Den PEUGEOT 3008 neu zu erfinden bedeutet, an seiner Modernität zu arbeiten, dynamisches Design mit optimaler Effizienz durch eine Fastback-Silhouette in Einklang zu bringen und mit einer neuen Generation des PEUGEOT Panorama i-Cockpit® Innovation zu schaffen.“

Ein aerodynamischer Fastback-SUV mit katzenhafter Haltung

Der neue PEUGEOT E-3008(1) ist sofort an seinem Fastback-SUV-Design zu erkennen. Mit seiner dynamischen und aerodynamischen Form verbindet der neue PEUGEOT E-3008(1) Eleganz, Effizienz und Geräumigkeit.

Die Lebendigkeit der katzenhaften Linienführung des neuen PEUGEOT E-3008(1) ergibt sich auch aus den ausgewogenen Abmessungen des Fahrzeugs (Länge: 4,54 m, Breite: 1,89 m, Höhe: 1,64 m), das zu den kompaktesten in der Kategorie der vollelektrischen SUV des C-Segments gehört und dennoch viel Platz für Passagiere und Gepäck bietet.

Eine Hightech-Frontpartie

Beim neuen PEUGEOT E-3008(1) führt die Marke eine neue Frontpartie ein. Während die charakteristische Lichtsignatur mit den drei Krallen beibehalten wird, sind die Scheinwerfer und der Kühlergrill von Grund auf neu gestaltet.

Der Kühlergrill des neuen PEUGEOT E-3008(1) verdeutlicht die elektrische DNA dieses Modells.

Die Frontpartie ist um das neue Emblem von PEUGEOT herum gestaltet, wobei die neue Lichtsignatur und der Kühlergrill dank eines Farbverlaufs ohne Abgrenzung in der Karosserie integriert sind.

Die kompakten Scheinwerfer sind in einer schlanken, eleganten Leiste untergebracht, die oberhalb des Kühlergrills sitzt und sich um die gesamte Frontpartie zieht. Ein markantes Designmerkmal, das dem neuen PEUGEOT E-3008(1) ein besonders markantes Aussehen verleiht und seine Modernität und Persönlichkeit unterstreicht.

Die Scheinwerfer sind bei allen Versionen in LED-Technik ausgeführt. Der PEUGEOT E-3008 GT(1) ist serienmäßig mit der neuen Pixel-LED-Technologie von PEUGEOT ausgestattet, die den Lichtkegel der Scheinwerfer automatisch an die Verkehrssituation anpasst und für eine optimale Ausleuchtung sorgt, ohne andere Verkehrsteilnehmende zu stören.

Ein Konzept, das das Fließheck neu erfindet

PEUGEOT hat den traditionellen Verlauf der Fließhecklinie am Heck des Fahrzeugs mit einem „schwebenden“ Spoiler modernisiert. Dieses innovative Merkmal verstärkt die Silhouette der Karosserie des neuen PEUGEOT E-3008(1) und optimiert gleichzeitig die Aerodynamik.

Die großzügige Heckpartie des neuen PEUGEOT E-3008(1) bietet ein dynamisches Design, das durch die emblematische Lichtsignatur mit den drei Krallen – bei den GT-Versionen in 3D-Optik – unterstrichen wird, während das Platzangebot in der zweiten Reihe und das Kofferraumvolumen (520 Liter, unabhängig von der Motorisierung) identisch mit dem des vorherigen PEUGEOT 3008 sind.

Eine stromlinienförmige Silhouette

Beim neuen PEUGEOT E-3008(1) wurde jedes Detail durchdacht und so gestaltet, dass es mehr Innovation und Effizienz bietet.

Die Anzahl der dekorativen Einsätze an der Karosserie wurde reduziert und alle Chromteile wurden entfernt.

Innovative, stromlinienförmige Räder

Als Fortsetzung der innovativen Arbeit, die mit dem PEUGEOT 408 begann, hat die Löwenmarke den neuen PEUGEOT E-3008(1) mit Rädern ausgestattet, die sowohl zum modernen Design als auch zur aerodynamischen Leistung beitragen.

Die Räder in 19 Zoll (48,3 cm) oder 20 Zoll (50,8 cm) mit ihrem technischen und geometrischen Design tragen in ihrer Mitte das neue Emblem von PEUGEOT.

Eine aufwändige und langlebige Außenverkleidung

Der PEUGEOT E-3008(1) verkörpert einen neuen, moderneren und haltbareren Ansatz in Bezug auf die äußere Gestaltung. Chromteile wurden zugunsten von lackierten Teilen entfernt: Meteor Grau an der Frontschürze und dem hinteren Stoßfänger, Orbital Schwarz an den Spiegelkappen und der unteren Partie.

Der neue PEUGEOT E-3008(1) ist in einer Palette von sechs Farben erhältlich.

Dank innovativer dichromatischer Pigmente wechselt der Farbton Obsession Blau je nach Lichteinfall und Form der Karosserie von Blau zu Grün und drückt so auf elegante Weise den Eintritt des PEUGEOT E-3008(1) in eine neue Ära aus.

Die brandneue Farbe Ingaro Blau mit ihren subtilen Reflexen unterstreicht die modernen Linien des neuen PEUGEOT E-3008(1) perfekt.

Die anderen verfügbaren Farben sind Okenit Weiß, Perla Nera Schwarz, Artense Silber und Titanium Grau.

Der neue PEUGEOT E-3008 GT(1) wird serienmäßig in zweifarbiger Ausführung mit glänzend schwarzem Dach geliefert.

Bei den elektrischen GT-Versionen sind die unteren Bereiche der vorderen und hinteren Stoßfänger, die Radkästen und die Einstiegsleisten ebenfalls in Schwarz glänzend ausgeführt.

Ein hochwertiges Hightech-Interieur

Neben dem spektakulären, schwebenden 21-Zoll-Panoramabildschirm (53,3 cm) des neuen PEUGEOT Panorama i-Cockpit® wird die Anziehungskraft und der technologische Charakter des Innenraums durch die LED-Ambientebeleuchtung unterstrichen, die in 8 verschiedenen Farben individuell gestaltet werden kann.

Diese Beleuchtung wird von einer eleganten Dekoreinlage aus echtem Aluminium reflektiert, die sich über das Armaturenbrett und großzügig über die Türen erstreckt. Die Kombination aus Aluminium, Licht und gemustertem Stoff schafft eine einzigartige, hochwertige Harmonie aus hochwertigen Materialien.

Ein neues PEUGEOT Panorama i-Cockpit® für spektakulären Fahrspaß

Was das Äußere des PEUGEOT E-3008(1) an Innovation und Eleganz verspricht, gilt auch für das Innere. Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® hebt das Fahrvergnügen auf ein neues Niveau.

Ein schwebender, curved 21-Zoll-HD-Panoramabildschirm (53,3 cm), der das Head-up-Display mit dem zentralen Touchscreen kombiniert.

Die Teams von PEUGEOT haben beschlossen, zwei der drei grundlegenden Elemente des PEUGEOT i-Cockpit®, das Head-up-Display und den großen zentralen Touchscreen, zu kombinieren. Diese sind nun in einen curved Panoramabildschirm integriert, der aus einem einzigen hochauflösenden 21-Zoll-Panel (53,3 cm) besteht, das sich vom linken Ende des Armaturenbretts bis zur Mittelkonsole erstreckt.

Dieser Panoramabildschirm „schwebt“ über der Armaturentafel. Der „schwebende“ Effekt wird durch die LED-Ambientebeleuchtung unterstrichen, deren Lichtquelle sich unter dem Bildschirm befindet.

Der 21-Zoll-Panoramabildschirm (53,3 cm) ist ergonomisch optimal positioniert und leicht zum Fahrenden hin gebogen, während er für den Beifahrer gut zugänglich bleibt. Dieser große und hochwertige Digitalbildschirm vereint somit zwei wichtige Funktionen des PEUGEOT i-Cockpit®:

Auf der linken Seite des Panoramabildschirms vereint das Kombiinstrument alle fahrrelevanten Informationen (Geschwindigkeit, Leistung, Fahrhilfen, Energiefluss) oberhalb des kompakten Lenkrads.
Auf der rechten Seite des Panoramabildschirms, in der Mitte des Armaturenbretts, ist der Touchscreen-Bereich sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer zugänglich. Er kann genutzt werden, um Heizung/Klimaanlage, Navigation, Medien-/Konnektivitätssysteme, usw. zu steuern.

Bei der Allure-Version des PEUGEOT E-3008(1) besteht das neue PEUGEOT i-Cockpit® serienmäßig aus zwei 10-Zoll-Digitalbildschirmen (25,4 cm), die in ein einziges Panel im Panoramadisplay integriert sind und den gleichen Schwebeeffekt wie das 21-Zoll-Panel (53,3 cm) bieten. Der GT ist serienmäßig mit einem 21-Zoll-Bildschirm (53,3 cm) ausgestattet.

Neuartige Architektur und Ergonomie

Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® zeichnet sich durch eine völlig neue Architektur aus. Die Innovation besteht darin, dass der Panoramabildschirm mit einem vom Fahrgastraum aus unsichtbaren Befestigungssystem am Armaturenbrett angebracht ist. Diese Anordnung verbessert die Zugänglichkeit und Sichtbarkeit der auf dem 21-Zoll-Panorama-Touchscreen (53,3 cm) angezeigten Informationen.

In der Mitte des Armaturenbretts befinden sich die PEUGEOT i-Toggles, vollständig anpassbare berührungsempfindliche Tasten, die so programmiert werden können, dass sie schnellen Zugriff auf 10 favorisierte Funktionen des Benutzenden bieten: Anrufen eines favorisierten Kontakts, Starten der Navigation zu einem häufig verwendeten Ziel, Einstellen des Radios auf einen favorisierten Sender, Einstellen der idealen Temperatur der Klimaanlage usw.

Die Mittelkonsole ist geräumig und übersichtlich gestaltet, um mehr Platz für Ablagen und den Beifahrer zu schaffen, der von einem besonders angenehmen und weitläufigen Raum profitiert.

Diese geräumige Architektur wurde durch die Verlegung der Steuerung des Automatikgetriebes in das Armaturenbrett ermöglicht. Dieses Bedienelement befindet sich nun rechts vom Lenkrad, neben dem Stopp-/Startknopf des Fahrzeugs. Dies ist ergonomisch und ermöglicht einen einfachen Zugriff auf die Getriebesteuerung und das Ausschalten oder Starten des Motors mit einer einzigen intuitiven Geste.

Ein neues kompaktes Lenkrad mit berührungsempfindlichen Bedienelementen

Das kompakte Lenkrad war von Anfang an ein wesentliches Element des PEUGEOT i-Cockpit® und wurde umfassend überarbeitet, um ein noch besseres Fahrgefühl und mehr Komfort zu bieten. Seine Kompaktheit hat es beibehalten und ein modernes Design erhalten: Das neu gestaltete zentrale Kissen ist kleiner und wird von den Lenkradspeichen umrandet, um einen Schwebeeffekt ähnlich dem Panoramabildschirm auf dem Armaturenbrett zu erzielen.

Die Bedienelemente des kompakten Lenkrads sind neu, um eine optimale Ergonomie zu gewährleisten. Sie erkennen automatisch die Finger des Fahrenden, werden aber nur aktiviert, wenn der Fahrende sie betätigt, um Fehlmanöver zu vermeiden.

Das neue Kompaktlenkrad ist beim PEUGEOT E-3008 GT(1) serienmäßig beheizt.

Das neue PEUGEOT Panorama i-Cockpit® führt zwei neue, schlanke und elegante Bedienelemente und zwei Schaltwippen für die Bremsenergierückgewinnung hinter dem Kompaktlenkrad ein.

Außergewöhnlicher Komfort

Der Innenraum des neuen PEUGEOT E-3008(1) bietet den Fahrgästen ein entspannendes Erlebnis in einem großzügigen und hellen Raum. Die neuen Vordersitze – eine Kombination aus Stoff/Kunstleder in der Allure-Version und Alcantra/Kunstleder bei der GT-Ausstattung – bieten außergewöhnlichen Komfort. Die Sitze verfügen über eine einladende Kontur und einen hochverdichteten Schaumstoff.

Die Vordersitze des neuen PEUGEOT E-3008(1) sind mit dem renommierten AGR-Gütesiegel (Aktion für Gesunder Rücken) ausgezeichnet, das von einer deutschen Vereinigung von Ärzten und Therapeuten verliehen wird, die die Forschung zur Prävention von Rückenschmerzen fördert. In der GT-Version sind sie optional außerdem belüftet und massierend, und auch auf den Hintersitzen mit Sitzheizung ausgestattet.

Der PEUGEOT E-3008(1) ist das erste Fahrzeug der Modellpalette, bei dem die Vordersitze mit adaptiven Seitenpolstern ausgestattet sind, die sich elektrisch aufblasen oder entleeren und sich so perfekt an die Körperform des Fahrgastes anpassen.

Um ein gesundes Innenraumklima zu gewährleisten, ist der neue PEUGEOT E-3008(1) mit dem AQS (Air Quality System) ausgestattet, das die Qualität der in den Innenraum eintretenden Luft ständig überwacht und bei Bedarf automatisch ein Luftrecycling aktiviert.

In der GT-Ausstattung wird dies optional durch das Luftaufbereitungssystem Clean Cabin ergänzt, das schadstoffhaltige Gase und Partikel filtert. Die Luftqualität wird auf der rechten Seite des Panoramadisplays angezeigt.

Die besonders sorgfältige Schalldämmung kann durch die optionalen laminierten Frontscheiben weiter verbessert werden, in Kombination mit einem sehr hochwertigen Focal® Premium Hi-Fi System, das das Ergebnis einer mehrjährigen Zusammenarbeit zwischen PEUGEOT und den Teams von Focal® ist, der französischen Marke, die auf hochwertige Audiogeräte spezialisiert ist.

Das Focal® Premium Hi-Fi System besteht aus 10 Lautsprechern mit exklusiven, patentierten Technologien:

4 TNF-Aluminiumkalotten-Hochtöner,
4 Tieftöner/Mitteltöner mit Polyglass-Membran und 16,5 cm TMD-Aufhängung (Tuned Mass Damper),
1 Polyglass Zentrallautsprecher,
1 eiförmiger Power Flower(TM) Subwoofer mit drei Spulen.

Sie sind mit einem 12-Kanal-Verstärker mit 690 Watt kombiniert (verstärkte Class-D-Technologie).

Das Musikerlebnis wird durch die Einführung des innovativen „Front Optimised“-Hörmodus bereichert, der die vordere Reihe des PEUGEOT E-3008(1) in eine echte Live-Bühne verwandelt.

Viel Stauraum und ein großzügiges Ladevolumen

Der Fahrgastraum des neuen PEUGEOT E-3008(1) bietet 17 verschiedene Ablagemöglichkeiten mit einem Gesamtvolumen von rund 34 Litern: eine leicht zugängliche induktive Smartphone-Ladestation auf der Mittelkonsole (serienmäßig bei Ausstattungsvariante GT, optional bei Ausstattungsvariante Allure), ein Kühlfach unter der Mittelarmlehne, ein Brillenhalter auf der Dachkonsole, Becherhalter und ein Handschuhfach.

Mit einem Nutzvolumen von 520 Litern unter der Hutablage ist der Kofferraum des neuen PEUGEOT E-3008(1) genauso geräumig wie der seines Vorgängers. Die neue STLA Medium-Plattform bietet nun unabhängig von der Motorisierung das gleiche Kofferraumvolumen.

Ein dynamisches Fahrzeug für Effizienz und Fahrspaß

Der PEUGEOT E-3008(1) wird dem Ruf von PEUGEOT in Sachen Straßenlage und Fahrspaß gerecht.

Die neue STLA Medium-Plattform verfügt über neue Vorder- und Hinterachsen, die für eine dynamische Straßenlage sorgen. Die Architektur der Plattform selbst trägt zu dieser Dynamik bei, indem sie die Verwendung von leichten und unbiegsamen Materialien maximiert und den Schwerpunkt des Fahrzeugs dank der idealen Positionierung der einlagigen Batterie so tief wie möglich zwischen den Rädern senkt.

Vier Fahrmodi für optimale Leistung

Der Fahrende kann über ein Bedienelement in der Mittelkonsole zwischen vier Fahrmodi wählen, um die Leistung des PEUGEOT E-3008(1) optimal an die Wünsche des Fahrenden und/oder die Verkehrsbedingungen anzupassen:

Normaler Modus: Bei diesem Standardmodus werden Leistung und Drehmoment bei Betätigung des Gaspedals zwischen 0 und 70 Prozent leicht reduziert, bei über 70 Prozent stehen die volle Leistung und das volle Drehmoment zur Verfügung.
Eco-Modus: Sorgt für ein ruhigeres Fahrverhalten und einen geringeren Energieverbrauch, indem eine bestimmte Gaspedalstellung verwendet wird, Leistung und Drehmoment begrenzt werden und die Heizungs- und Klimatisierungsleistung reduziert wird.
Sport-Modus: Bietet eine dynamischere Fahrweise durch die Verwendung spezifischer Konfigurationen für Servolenkung, Gaspedal und Getriebe.
4WD-Modus (je nach Ausstattung): Dieser Modus ist bis zu einer Geschwindigkeit von 135 km/h verfügbar und verteilt die Kraft auf alle 4 Räder, wenn die Fahrbahn rutschig wird (Schnee, Schlamm usw.).

Ein wendiger SUV in der Stadt

Der neue PEUGEOT E-3008(1) ist kompakt und verfügt über den kleinsten Wendekreis (10,6 m) aller 100 Prozent elektrischen SUV seiner Klasse, wodurch er sich im Stadtverkehr besonders wohl fühlt. Um das Manövrieren zu erleichtern, ist er serienmäßig mit einer Rückfahrkamera ausgestattet, die Fahrenden zwei Blickwinkel bietet: die Rückansicht oder die Vogelperspektive. Diese Kamera ist mit einer Reinigungsdüse ausgestattet, um unter allen Bedingungen ein perfektes Bild zu erhalten.

Als Option kann der neue PEUGEOT E-3008(1) mit der Rückfahrkamera mit 360°-Umgebungsansicht ausgestattet werden, das dank 4 Kameras, die so nah wie möglich an den Vorder- und Hinterrädern positioniert sind, und 12 um das Fahrzeug verteilten Sensoren eine 360°-Sicht auf die Umgebung bietet. So können Hindernisse in der Nähe des Fahrzeugs vermieden werden.

Erweiterte teilautonome Fahrerassistenzsysteme

Einen weiteren Schritt in Richtung Fahrerassistenzsysteme geht PEUGEOT mit den neuen Assistenzsystemen, die je nach Ausstattungsvariante im neuen PEUGEOT E-3008(1) verfügbar sind. Hierbei werden alle Sensoren des Fahrzeugs (Kameras, Radar, etc.) und die Informationen des angeschlossenen Navigationssystems genutzt.

Diese Assistenzsysteme sind so konzipiert, dass sie Fahrende auf mehrspurigen Straßen wie Autobahnen oder zweispurigen Straßen entlasten:

Automatischer Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion und Spurhalteassistent: Es steuert die Lenkung und die Geschwindigkeit des neuen PEUGEOT E-3008(1), um ihn in der Spur und mit der vom Fahrenden eingestellten Geschwindigkeit zu halten.
Halbautomatischer Spurwechselassistent: Es wechselt bei Bedarf die Fahrspur für den Fahrenden und lenkt auf die neue Spur, wenn der Blinker und die Taste „ok“ am Lenkrad betätigt werden.
Frühzeitige Geschwindigkeitsempfehlung: Das System erkennt eine Änderung der Geschwindigkeitsbegrenzung durch Lesen von Straßenschildern und Sammeln von Informationen aus dem angeschlossenen Navigationssystem und schlägt dem Fahrenden vor, die Einstellung des adaptiven Geschwindigkeitsregler anzupassen. Wenn es Regen erkennt, schlägt das System sofort vor, die Geschwindigkeit entsprechend der Geschwindigkeitsbegrenzung zu reduzieren, zum Beispiel von 130 auf 110 km/h auf der Autobahn.

Diese teilautonome Fahrfunktion erfordert die Bestätigung durch den Fahrenden. Sensoren stellen sicher, dass die Fahrerin oder der Fahrer die Hände jederzeit am Lenkrad behält.

Eine breite Palette an Fahrerassistenzsystemen

Der PEUGEOT E-3008(1) verfügt über die neuesten aktiven Sicherheitstechnologien von PEUGEOT, darunter:

Active Safety Brake Plus mit Frontkollisionswarner: erkennt Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer, Tag und Nacht, ab 7km/h und bis zu 140km/h.
Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkeingriff
Müdigkeitswarner mit Müdigkeitserkennung, der durch Analyse der Fahrzeugbewegungen einen Verlust der Wachsamkeit erkennt.
Erweiterte Erkennung und Anzeige von Verkehrszeichen im digitalen Kombiinstrument: Stopp, Einbahnstraße, Überholverbot, Ende des Überholverbots, zusätzlich zu den üblichen Geschwindigkeitszeichen.
Toterwinkelassistent mit großer Reichweite (bis zu 75 Meter).
Berganfahrhilfe: Reduziert die Gefahr des Schleuderns oder des Verlusts der Kontrolle über das Fahrzeug bei Bergabfahrten mit Geschwindigkeiten unter 30 km/h, sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang, durch automatische Geschwindigkeitsregulierung.
Grip-Control: Optimiert die Haftung auf rutschigem Untergrund. Sie kann in 3 Positionen aktiviert werden: Schnee, Schlamm und Sand.

Elektrische Leistung und Konnektivität auf höchstem Niveau

Die neue STLA Medium-Elektroplattform von Stellantis, die im PEUGEOT E-3008(1) zum Einsatz kommt, ermöglicht es PEUGEOT, die Erwartungen der Kundschaft an vollelektrische Fahrzeuge in Bezug auf Leistung, Effizienz, Reichweite und Ladekapazität zu erfüllen.

Jerome Micheron, Product Director bei PEUGEOT: „Angesichts des Erfolgs des bisherigen PEUGEOT 3008 und der Kundschaft, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, mussten wir mutig sein. Mit dem neuen PEUGEOT E-3008(1) tritt PEUGEOT in eine neue Ära ein, sowohl was das Design als auch die Elektrifizierung betrifft. Der PEUGEOT E-3008(1) ist für anspruchsvolle, schnelllebige Kundinnen und Kunden konzipiert.“

Eine elektrische Plattform, die neue Maßstäbe setzt

Der PEUGEOT E-3008(1) ist das erste Modell, das von der brandneuen STLA Medium-Plattform von Stellantis profitiert. Sie wurde für die zukünftigen Elektrofahrzeuge der Gruppe entwickelt und setzt neue Maßstäbe auf dem Markt.

Die STLA Medium BEV-by-design Plattform bietet eine Rekordenergie zwischen den Rädern mit bis zu 98 kWh bei einem kurzen Radstand (2,73m beim PEUGEOT E-30081). Dieses leistungsstarke Design ermöglicht es dem PEUGEOT E-3008(1), die beste Reichweite in seiner Kategorie (bis zu 700 km(2)) zu bieten und trotzdem kompakt zu sein (4,54 m Länge).

Eine breite Palette an leistungsstarken Elektroantrieben

Der neue PEUGEOT E-3008(1) wurde von Anfang an als Elektromodell konzipiert und verfügt über eine Reihe von drei emissionsfreien, rein elektrischen Antrieben (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation), die alle Kundenwünsche erfüllen.

Elektromotor mit 157 kW (210 PS)(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation): Reichweite von 525 km, Vorderradantrieb
Dual Motor mit 240 kW (320 PS)(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation): Reichweite von 525 km, Allradantrieb
Long Range mit 170 kW (230 PS)(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation): Reichweite von 700 km, Vorderradantrieb.

Der Elektromotor und das Getriebe

Diese neue Generation von Permanentmagnet-Synchronmotoren bietet mehr Leistung und höhere Effizienz. Die Versionen mit Vorderradantrieb liefern 157 kW (343 Nm) oder 170 kW (343 Nm). Die Dual Motor Allradantriebsversion liefert insgesamt 240 kW (157 kW & 343 Nm an der Front und 83 kW & 166 Nm an der Rückseite).

Der Elektromotor wird von dem Gemeinschaftsunternehmen Stellantis-Nidec in Trémery, in Frankreich, hergestellt und produziert.

Das Getriebe wird von Stellantis in Valenciennes, in Frankreich, hergestellt und produziert. Die Getriebeübersetzung für die Version mit Vorderradantrieb (525 km) beträgt 9,77.

Die Batterie

Die Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterie mit 400 Volt und einer chemischen Zusammensetzung aus NMC (Nickel, Mangan und Kobalt) befindet sich unter der Bodenwanne und versorgt den Elektromotor für den Antrieb des Fahrzeugs.

Die anderen elektrischen Systeme (Licht, Infotainment usw.) werden weiterhin von einer 12-Volt-Batterie versorgt, die ihrerseits über den Umrichter von der Hochspannungsbatterie gespeist wird.

Für die Hochvoltbatterie gibt es drei technische Definitionen (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation):

Reichweite von 525 km mit 73 kWh(2),
Dual Motor mit einer Reichweite von 525 km mit 73 kWh(2),
Long Range von 700 km mit 98 kWh(2).

Das Wärmemanagement der Batterie nutzt eine zirkulierende Kühlflüssigkeit, um ein schnelles Aufladen, eine optimierte Reichweite und eine längere Lebensdauer zu gewährleisten.

Die Wärmepumpe trägt auch zum thermischen Komfort der Passagiere bei und spart gleichzeitig Batteriestrom.

Die Batterie hat eine Garantie von 8 Jahren (oder 160.000 km) bezogen auf 70 Prozent ihrer Ladekapazität.

Schnelles Laden

Die Ladeanschluss auf dem linken hinteren Kotflügel bietet Anschlüsse für Mode 2/3 (Wechselstrom) und Mode 4 (Gleichstrom).

Für das Aufladen mit Wechselstrom ist serienmäßig ein dreiphasiger 11-kW On-Board-Charger verfügbar.

Für die Gleichstromaufladung über Supercharger ist der Mode-4-Ladeanschluss des neuen PEUGEOT E-3008(1) für eine Leistung von bis zu 160 kW ausgelegt. Damit kann die Batterie des PEUGEOT E-3008(1) in der Version mit Standardreichweite in 30 Minuten von 20 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden, in der Long Range Version in weniger als 30 Minuten.

Erweiterte elektrische Funktionen

– V1G oder Smart Charging Funktion

Diese Funktion ist mit den Diensten der Energieversorger kompatibel und passt den Zeitpunkt und die Leistung an, mit der die Batterie des neuen PEUGEOT E-3008(1) geladen wird, um die Ladekosten zu optimieren.

– V2L-Funktion (Vehicle to Load)

Diese sehr praktische Funktion bietet den Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, ein elektrisches Gerät über die Hochspannungsbatterie des neuen PEUGEOT E-3008(1) mit Strom zu versorgen. Zum Beispiel, um ein Elektrofahrrad aufzuladen oder ein Elektrogerät zu betreiben. Das System kann bis zu 3 kW und 16 A liefern.

Dreistufiges regeneratives Bremsen

Mit dieser Funktion lassen sich der Grad der Energierückgewinnung und die Verzögerung des Fahrzeugs instinktiv und einfach einstellen.

Mit den Schaltwippen hinter dem kompakten Lenkrad können die regenerative Bremsung in einer von drei Stufen aktiviert werden, wobei die linke Schaltwippe die Regeneration erhöht und die rechte Schaltwippe sie verringert:

Niedrig (-0,6m/s²), für ein Bremsgefühl, das dem eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor nahekommt,
Mittel (-1,2m/s²), für eine erhöhte Verzögerung beim Loslassen des Gaspedals,
Hoch (-1,8m/s²), für maximale Verzögerung beim Loslassen des Gaspedals und damit maximale Regeneration.

Die letzten zwei Stufen schalten automatisch die hinteren Bremsleuchten ein.

Hybrid

Um das Angebot abzurunden, wird der neue PEUGEOT 3008 in Deutschland auch mit elektrifizierten Antrieben als Hybrid sowie mit einem Antrieb für internationale Märkte erhältlich sein. Weitere Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Die neueste Generation der vernetzten Informationssysteme von PEUGEOT

Die Allure-Ausstattung ist serienmäßig mit dem PEUGEOT i-Connect® System ausgestattet, das dank einer drahtlosen Mirroring-Funktion (Apple CarPlay/Android Auto) volle Konnektivität bietet.

Vervollständigt wird das technologische Erlebnis durch das PEUGEOT i-Connect® Advanced, das beim PEUGEOT E-3008 GT(1) serienmäßig ist. Dieses ist mit einem leistungsstarken TomTom® Connected Navigationssystem ausgestattet, das über eine „Trip Planner“-Funktion verfügt, die die Fahrten optimal plant, um die Reichweite des Fahrzeugs zu maximieren und das Aufladen zu erleichtern. Um die ideale Route zu berechnen, berücksichtigt das System eine Vielzahl von Informationen, darunter die zu fahrende Strecke, den Ladezustand der Batterie beim Start, den gewünschten Ladezustand der Batterie bei der Ankunft, die Geschwindigkeit, den Energieverbrauch, den Verkehr, die Straßenbeschaffenheit, die Steigung und die am Zielort verfügbaren Ladestationen.

Der Spracherkennungsbefehl „OK PEUGEOT“ in natürlicher Sprache ermöglicht den Zugriff auf Infotainment-, Heizungs- und Klimatisierungsfunktionen sowie auf das Telefon. Die Spracherkennung ist nun in der Lage, zwischen Befehlen des Fahrers und des Beifahrers zu unterscheiden.

Zur Unterstützung der Nutzenden und zur Beantwortung etwaiger Fragen enthält das System On-Board-Dokumentation und Tutorials (zugänglich über einen QR-Code). System-Updates werden „over the air“ durchgeführt.

Volle Konnektivität

Alle PEUGEOT E-3008(1) sind mit zwei USB-C-Anschlüssen an der Vorderseite der Mittelkonsole ausgestattet, einer zum Laden und zur Datenübertragung, der andere ausschließlich zum Laden.

Der PEUGEOT E-3008(1), die mit PEUGEOT i-Connect® Advanced ausgestattet sind, verfügen über zwei zusätzliche USB-C-Anschlüsse (zum Laden), die sich hinten in der Mittelkonsole für die Passagiere in Reihe 2 befinden.

Alle PEUGEOT E-3008(1) sind mit drei 12-Volt-Steckdosen ausgestattet, die sich vorne und hinten in der Mittelkonsole sowie im Kofferraum befinden.

Die induktive Ladestation (15 W) für Smartphones befindet sich in der Mittelkonsole unter den i-Toggles (serienmäßig bei GT).

Neue vernetzte Dienste*

Die Smartphone-Anwendung „My PEUGEOT“ ermöglicht es den Nutzenden des PEUGEOT E-3008(1) ständig mit ihrem Fahrzeug verbunden zu bleiben und aus der Ferne auf eine Reihe von Funktionen zuzugreifen:

Es lokalisiert das Fahrzeug und sendet Benachrichtigungen, die an Wartungsarbeiten erinnern.
Das Schließen der Türen kann aus der Ferne gesteuert werden und das Licht oder die Hupe aktiviert werden, um das Fahrzeug zu orten.
Die Anwendung ermöglicht das Starten oder Planen der thermischen Vorkonditionierung. Diese Funktion bietet nicht nur mehr Komfort, sondern trägt auch zur Optimierung der Reichweite bei, indem die Batterie auf Temperatur gebracht wird, wenn das Fahrzeug an die Steckdose angeschlossen ist.
Mithilfe von „My PEUGEOT“ kann der Ladevorgang der Batterie geprüft, geplant, gestartet oder verschoben werden. Das spart nicht nur Zeit, sondern hilft auch dabei, Kosten zu reduzieren.
Die App „E-Routes“ von Free2move Charge ist ein Routenplaner für das Smartphone.
„App Store“ ist eine Reihe an Anwendungen mit verschiedenen Kategorien (Musik, Reisen, Nachrichten, Unterhaltung, Wetter…), die direkt im Infotainment des neuen PEUGEOT E-3008(1) verfügbar sind.

* Einige Dienste können ein Abonnement erfordern.

Ein ökologischer Ansatz Umweltfreundliche Materialien

– Umweltfreundliche Materialien

Für den neuen PEUGEOT 3008 werden mehr als 500 kg umweltfreundliche Materialien im gesamten Fahrzeug verwendet (Metalle + Polymere):

– Umweltfreundlicher Stahl und Aluminium machen 60 Prozent der Gesamtmasse der umweltfreundlichen Materialien aus,

– Mehr als 30 Kunststoffteile werden mit umweltfreundlichen Materialien hergestellt,

– Recycelter Kunststoff wird in Stoßfängern, Spoilern, Ablagefächern und Teppichen verwendet.

Der nachhaltige Designansatz wird durch die Verringerung der Anzahl der dekorativen Einsätze an der Karosserie und den Verzicht auf alle Chromteile am Äußeren des neuen PEUGEOT 3008 deutlich.

Ein integriertes, industrielles Ökosystem

Im Rahmen eines nachhaltigen Ansatzes entwickelt und fertigt PEUGEOT den neuen PEUGEOT E-3008(1) in Frankreich. Die Batterien wurden im Stellantis-Werk in Mulhouse entwickelt, und die Akkus werden im Werk in Sochaux zusammengebaut, wo auch der PEUGEOT E-3008(1) hergestellt wird.

Ein einfaches, leicht verständliches Angebot

Der PEUGEOT E-3008(1) ist in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich: Allure und GT.

Die Allure-Modelle des PEUGEOT E-3008(1) sind einfarbig lackiert und Stoff/Kunstleder mit geprägten Motiven ausgestattet. Zur Serienausstattung gehören unter anderem ein Keyless-System Plus (schlüsselloses Zugangs- und Startsystem), HD-Rückfahrkamera mit 180°-Umgebungsansicht, Einparkhilfe hinten (akustisch und visuell), Eco-LED-Scheinwerfer und -Leuchten, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen (48,3 cm), das PEUGEOT i-Cockpit® mit zwei 10-Zoll-Displays (25,4 cm) und das vernetzte Infotainmentsystem PEUGEOT i-Connect®.

Der PEUGEOT E-3008 GT(1) ist in zweifarbiger Lackierung mit schwarzem Dach und Alcantara/Kunstleder Polsterung erhältlich. Die wichtigsten Serienausstattungen, zusätzlich zu denen der Allure-Version: 20-Zoll-Leichtmetallfelgen (50,8 cm), Pixel-LED-Scheinwerfer, Einparkhilfe vorne, eine sensorgesteuerte Heckklappe, ein beheiztes Lenkrad, ein induktive Ladestation für Smartphones, anpassbare Ambientebeleuchtung, PEUGEOT Panorama i-Cockpit® mit curved 21-Zoll-Bildschirm (53,3 cm), PEUGEOT i-Connect® Advanced Connected Information System.

Der neue PEUGEOT E-5008(3)

Zusätzlich zur PEUGEOT Full-EV-Line-up-Strategie wird ein großes Elektro-SUV der Spitzenklasse auf den Markt gebracht, das sich an ein breiteres Publikum von SUV-Interessenten richtet – weitere Details werden Anfang 2024 bekannt gegeben.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT E-3008 noch nicht bestellbar.

(2) Für alle Elektroversionen wurden die Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach dem neu eingeführten Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen wird. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählte Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit (Angaben vorbehaltlich der abschließenden Homologation).

Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Weitere Informationen zum offziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

(3) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT E-5008 noch nicht bestellbar

Pressekontakt:

Silke Rosskothen
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: 01525 6600832
Mail: silke.rosskothen@peugeot.com

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, Bildrechte:Peugeot Deutschland GmbH / Fotograf:Peugeot Deutschland GmbH

Mehr zum Thema

Teilen Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren ähnliche Artikel wie Der neue PEUGEOT E-3008(1): der vollelektrische SUV der nächsten Generation

Sie lesen gerade: Der neue PEUGEOT E-3008(1): der vollelektrische SUV der nächsten Generation